Bindschedler, Leo Alfred

Dr.iur., *1893 bis +1974

Geboren in *Genf, GE, 2. März 1893

Verstorben am  +6. Juli 1974

Leo Alfred Bindschedler wurde als Sohn des Rudolf Gottfried (1843-1915) und der Anna, geb. Rathgeb (1857-1934) in Genf geboren. Er wuchs mit seinen drei Geschwistern auf.

1927 vermählte er sich mit Margrit Alice Westermann. Aus der Ehe gingen die beiden Töchter Bettina Leonie (1931-1999) und Marlise Anna (19.8.1933) hervor. Die Ehe wurde 1937 geschieden. 1957 (oder ev. 1956) heiratete er Klara Rüetschi (xy – 1970).

Von 1916 bis 1924 amtete er als Sekretär des Vororts des schweiz. Handels- und Industrie-Vereins; von 1925 bis 1929 hatte der die Funktion des Ersten Sekretärs inne. Später wechselte er zur Alimentana AG, wo er von 1941 bis 1946 Vizedirektor und ab 1946 Direktor war.

» Traurede von Prof. Pfarrer Johann Karl Egli gehalten anlässlich der Vermählung von Leo Bindschedler mit Margrit Alice Westermann

» Trauerzirkular NZZ, 10.7.1974

Bibliographie:
» Die Erbunwürdigkeit, insbesondere nach schweizerischem Recht. 1915
» Schweizerische Handelspolitik 1923
» Grundsätzliches zum Zolltarifentwurf vom 9. Januar 1925.

» Kritische Betrachtungen zum Kapitel Volksvermögen
» Aussenhandelspolitik. Bis zum Jahr 1914.
» Betrachtungen zur wirtschaftlichen Überfremdung der Schweiz. Vortrag gehalten an der Generalversammlung der Schweizerischen Helvetischen Gesellschaft am 5. Oktober 1924.

Quelle
- DoDiS (http://db.dodis.ch/people/7402)

 

 

 

Leo Alfred als Knabe (undatiert)
Leo Alfred als junger Mann (undatiert)